QSN 750-II
  • Titelbild
  • Titelbild

QSN 750-II

QSN-750_03Beschreibung

Das QSN 750-II ist ein Funkenemissions-Spektrometer, das aufgrund seiner 750 mm Vakuumoptik als Ein- oder Multimatrixsystem eingesetzt werden kann. Hierdurch ergibt sich ein breites Anwenderfeld, das sich nicht nur auf die gesamte Palette metallerzeugender- und verarbeitender Betriebe bezieht, sondern auch Werkstoffprüfern und Instituten ein großes Spektrum an Möglichkeiten eröffnet. Die kundenspezifisch erstellte Anordnung der Photomultiplier befindet sich zusammen mit dem Integrationssystem innerhalb der Optik und ist damit gegenüber äußeren Einflüssen sicher untergebracht. Die Temperaturstabilisierung der Optik und die Verwendung der Gated Digital Source (GDS) garantieren eine hohe Signalreproduzierbarkeit und somit eine gleichbleibende Analytik. Serviceaktivitäten des Bedieners gestalten sich durch den offen zugänglichen, selbstreinigenden und patentierten Funkenstand sowie durch das gut erreichbare Eintrittsfenster als absolut problemlos. Ein Abgasfilter sorgt für eine Reinigung des verbrauchten Argons.

 

Hauptmerkmale
  • Multimatrix-Anwendungen
  • bis zu 64 PMT Elementkanäle messbar
  • GDS III-Anregung
  • Vakuumoptik
  • selbstreinigender Funkenstand
  • geeignet für die Automation
  • optionales Doppelelektrodensystem
  • optionale automatische Elektrodenreinigung
Weitere Infos

Im Gegensatz zum kleinen Bruder, dem GS 1000-II, kann das QSN 750-II auch im automatischen Betrieb eingesetzt werden. Hierbei bildet es zusammen mit einer Probenvorbereitungsmaschine und einem Roboter, der das Probenhandling übernimmt, eine Einheit. Die Reinigung der Gegenelektrode muss in diesem Fall natürlich ebenfalls automatisch erfolgen. Über die Netzwerkanbindung gelangen die Analysenergebnisse online zum übergeordneten Rechnersystem. Um eine optimale Qualitätssicherung sicherzustellen, werden notwendige Messungen von Kontrollproben zeitorientiert vom Spektrometer angestoßen, wobei der Roboter auch in diesem Fall für das Zuführen der Proben verantwortlich ist. Unter Zuhilfenahme eingetragener Grenzwerte erledigt das Spektrometer die Kontrollprobenüberwachung selbstständig. Wichtige Systemfunktionen werden permanent überwacht und ggf. anderen Systemen übermittelt.

Gerade bei Multimatrixsystemen mit einer umfangreichen analytischen Aufgabenstellung ergibt sich eine große Anzahl an Analysenprogrammen. Daher bietet die verwendete Spektrometersoftware OBLFwin hervorragende Möglichkeiten der individuellen Programmgestaltung, optimal abgestimmt auf die Bedürfnisse des Anwenders. Zusätzlich erleichtert eine automatische Programmwahl die Zuordnung des richtigen Analysenprogramms. Die Messergebnisse erscheinen je nach Applikation ca. 16-30 Sekunden nach dem Start der Messung auf dem Bildschirm und können ausgedruckt, ins Netzwerk gestellt und auch nachträglich ausgewertet werden.

Eine genaue Einweisung in die Bedienung des Gerätes und der Software ist beim QSN 750-II selbstverständlich Teil der Installation. Von Kundenseite sind nur ein elektrischer und ein Argonanschluss zur Verfügung zu stellen.

Technische Daten

Optik

  • Spektrometer in Paschen-Runge-Aufstellung
  • Rowlandkreisdurchmesser 750 mm
  • nutzbare Wellenlängen 110-770 nm
  • Optik und Messwerterfassung für optimale Langzeitstabilität auf ± 0,1°C temperaturstabilisiert
  • automatische, rechnergesteuerte Profilierung
  • Koma-korrigierte Lichtspalte
  • Photomultiplier-Typen optimiert für diverse Wellenlängenbereiche

Vakkuumsystem

  • gegossene Leichtmetall-Vakuumkammer
  • wartungsfreie Drehschieberpumpe
  • Vakuumpumpe im Gehäuse integriert
  • Pumpenlaufzeit <5%
  • gesichert gegen Ölrückschlag und Öldiffusion
  • automatische Druckkontrolle und Druckstabilisierung

Funkenanregung

  • Gated Digital Source (GDS) mit Stromtor-Technik
  • wartungsfrei
  • Funkfrequenz bis 1 kHz
  • unipolare Mittelspannungsentladung
  • Parameter für Vorfunken und Integrationen separat parametrierbar
  • Funkfrequenz und Entladecharakteristik frei parametrierbar
  • Zündspannung 20kV

Funkenstand

  • Argonspülung optimiert für geringen Ar-Verbrauch
  • Argonimpulsspülung zur Reinigung des Funkenstandes
  • Funkenstand frei zugänglich
  • Standard mit 12 mm-Öffnung, optional mit Kleinteileplatte und Drahthalter
  • Verschleißfreie Wolframelektrode
  • verschleißarme Funkenstands-Platte
  • Probenandruck pneumatisch, optimiert für schnellen Probenwechsel
  • optional mit automatischer Elektrodenreinigung
  • Ca. 3 l Argonverbrauch pro Analyse
  • einfache Reinigung

Elektronik

  • stabilisierte PMT Hochspannung
  • dynamische 16 Bit AD-Wandlung je Messkanal
  • Steuerung mit DSP Prozessor
  • USB-Interface zum Spektrometer-PC

Maße & Gewicht

  • Breite ca. 104 cm
  • Höhe  ca. 130 cm
  • Tiefe  ca.90 cm
  • Gewicht ca. 460 kg

Elektrischer Anschluss

  • 230V, 50/60 Hz, 1,5 kVA
  • Ca. 500 W im Standby Betrieb

Umgebungsbedingungen

  • Zulässige Betriebstemperatur 10 – 40 ºC

Computer-Hardware

  • Standard Computersystem
  • MS Windows® 7 Betriebssystem mit kundenspezifischen Länder- und Spracheinstellungen

Software

  • OBLFwin Spektrometerprogramm
  • einfache Routinebedienung
  • frei parametrierbare Probenkennungen
  • automatische Reproduzierbarkeitskontrolle
  • automatische Mittelung
  • Warnzeichen bei Überschreiten der Kalibrierkurven
  • Schlechtprobenerkennung mit dynamischer Anpassung des Messvorgangs (Option)
  • beliebig viele Analysenprogramme nach Kundenspezifikation
  • jedes Programm mit individuellen Analyseparametern
  • multivariate Kalibration (mit Berücksichtigung von Linienüberlagerungen und Matrixeffekten)
  • einfache und gleichzeitige Rekalibration mehrerer Programme
  • automatische Programmwahl
  • Werkstoffkontrolle und -erkennung
  • Typkalibration und Typkorrektur
  • Einrichtung und Messen von Spektrometer-Kontrollproben
  • Anzeige von Mittelwert u. Standardabweichung von ausgewählten Messungen
  • automatischer Hinweis zur regelmäßigen Rekalibration
  • automatische Anzeige der Qualitätsbezeichnung oder Werkstoffnummer
  • frei editierbare Werkstoffdatenbank
  • Zeugnisdruck
  • Analysendatenbank
  • verschiedene Statistikfunktionen inkl. graphischer Darstellung von Regelkarten
  • automatischer Analysendaten-Export
  • Überwachung der Systemwerte
  • Systemdiagnose-Modul
  • softwareunterstützte Durchführung von Wartungsaufgaben, z.B. Fensterreinigung

 

Infos anfordern » Download Prospekt »